Gelungener Start ins Arbeitsleben

Ich möchte nach unserer ersten Woche, in der wir richtig gearbeitet haben, kurz Bericht erstatten!

Seit letzter Woche wohnen wir auch im Privaten Deutschen Schülerheim in Swakopmund, wir haben beide ein große Zimmer, teilen uns ein Bad und können in unserer großen Küche gemeinsam kochen.


Letzten Dienstag hatten wir dann auch unseren ersten Arbeitstag in der Festus ¡Gonteb Primary School in Mondessa (dem Township von Swakopmund). Bene und ich haben gleich einen Stundenplan bekommen und haben festgestellt, dass wir jede Klasse von der 2. - 7. Stufe im Sport unterrichten werden. Zur Verfügung steht uns ein Asphalt-Netballfeld und wir unterrichten die Klassen alleine, obwohl es anscheinend Sportlehrer gibt, doch das haben wir noch nicht ganz durchschaut...

Besonders die jüngeren Schüler sind total motiviert und freuen sich, dass im Sportunterricht mal nicht nur Soccer oder Netball gespielt wird, sondern dass wir Freiwilligen uns immer Mühe geben und Spaß im Sportunterricht haben. Mit einfachen Spielen wie „Who is afraid of the lion?“ sind die Kleinen total zu begeistern und wir haben mega Spaß, auch wenn 40 – 70 Kinder recht anstrengend sind :D .

Die Größeren, vorallem die Siebtklässler, sind aber total in der Pubertät und dementsprechend anstrengend sind sie auch ;)... Aber wir sind zuversichtlich, dass sie zukünftig etwas besser mitmachen werden!


Wir waren auch schon im Training der „Swakop Striders“ und hatten wirklich Spaß – sei es beim Mitmachen oder beim Unterrichten. Bald starten wir auch unsere eigene Gruppe mit Kindern von 7- 12 Jahren. Mal gespannt, wer da alles teilnehmen wird, denn die Gruppe gibt es noch nicht.


Das Wochenende waren wir bei Lennart und Hanna in Walvis Bay, waren mit ihnen an der Düne 7 (eine sehr große Düne), an der Lagune bei über 1000 Pelikanen und abends feiern – es war wirklich sehr schön und wir haben Energie für die nächste Woche getankt, in der wir jeden Morgen und jeden Mittag arbeiten werden.


In diesem Sinne – liebe Grüße

Nicola



Sorry, aber leider habe ich in der Schule noch keine Bilder machen können – die folgen noch!


Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Nicole (Montag, 07 September 2015 17:00)

    Hallo Nicola, ich lese sehr aufmerksam deine Berichte. Lieber Gruß nicole

  • #2

    Mathe-Bi (Sonntag, 20 September 2015 11:17)

    Hallo Nicola, die Postkarte ist angekommen, vielen Dank.